02.01.2018

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

Ulme im Hainich Nationalpark. Bild: Angela Günther

Detaillierte globale Karten von Schlüsselmerkmalen des Pflanzenwachstums zeigen eine große lokale Diversität. [mehr]

01.01.2018

DBU: Ihr Vögelein, kommet: Weihnachtsbaumkulturen für gefährdete Arten wertvoll

Weihnachtsbaumkulturen in einer intensiv genutzten Landschaft haben einen hohen Wert als Lebensraum für gefährdete Brutvogelarten.[mehr]

28.12.2017

NABU: Besser Sand als Salz streuen

Kaum fällt der erste Schnee, greifen die Ersten beim täglichen Winterräumdienst zum Streusalz. [mehr]

14.12.2017

Schweiz: Lichtverschmutzung im Wald

Beim nächtlichen Blick von der Staffelegg über die erste Jurakette ist die Lichtglocke über dem Aargauer Mittelland nicht zu übersehen. Bild: Stephan Isler/WaldSchweiz

Der moderne Mensch macht die Nacht mit künstlichem Licht immer mehr zum Tag. [mehr]

12.12.2017

Jena Experiment: Artenverlust zerstört Ökosysteme

Luftbild des Jena Experiments: Parzellen der Biodiversitätsforschung. Foto: Jena Experiment

Wie schwer wiegt der globale Artenverlust? Sind Stoffkreisläufe in einem Ökosystem mit wenig Arten verändert? Um dies zu klären, wurde 2002 das „Jena Experiment“ etabliert, eines der größten Biodiversitätsexperimente weltweit. [mehr]

03.12.2017

Waldzustand 2017: Leichte Besserung gegenüber 2016

NRW-Umweltministerin Schulze Föcking: "Der Zustand des Waldes in NRW hat sich verbessert, zufriedenstellend ist er aber noch nicht. Wir müssen die Wälder fit machen für den Klimawandel."[mehr]

21.11.2017

BZfE: Fischerei und Ozeane vor riesigen Problemen

"Fisch für zwei Portionen die Woche, so wie es die Ernährungsempfehlungen teilweise noch vorgeben, gibt es gar nicht“ sagt Francisco Mari von der kirchlichen Organisation "Brot für die Welt".[mehr]