12.09.2019

Die Große Lauter ist Deutschlands Naturwunder 2019

Blick von der Ruine Wartstein auf die Große Lauter. Bild: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

Seit 10 Jahren zeichnen EUROPARC Deutschland e.V. und die Heinz Sielmann Stiftung gemeinsam Deutschlands Naturwunder aus. Unter dem Motto „Wilde Bäche und Flüsse“ stimmten fast 6.000 Naturfreunde für einen der 12 Kandidaten aus...[mehr]

01.09.2019

Gemüse braucht Wasser!

Nicht nur wir Menschen stöhnen über die Hitze. Bild: Sabine Weis.

Nicht nur wir Menschen stöhnen über die Hitze, auch die Natur braucht dringend Abkühlung und Wasser. Wer einen eigenen Garten hat, erlebt es in diesen heißen Tagen: der Rasen wird langsam aber sicher braun, Bäume und Sträucher...[mehr]

28.08.2019

Rotes Gold für den Garten: Der Safran-Krokus blüht im Herbst!

Der Crocus sativus blüht von Mitte Oktober bis Ende November in einem zarten Violett. Seine roten Narben sind das wertvolle, würzige Safran. Bild: fluwel.de.

Für ein Kilogramm Safran benötigt man 150.000 bis 200.000 Blüten des Safran-Krokus. Dafür braucht man ungefähr 50.000 Knollen. Die Ernte der wertvollen, roten Narben ist reine Handarbeit: Ein Pflücker schafft pro Tag ungefähr 60...[mehr]

11.08.2019

Spargel kann mehr: Nach der Ernte werden die Spargelfelder zu Bienenweiden

Der deutsche Spargelanbau hat zwei große Vorzüge: Zum einen dient er dem Genuss der Menschen. Zum anderen nützt er auch der Natur. Denn durch die intensive Pflege der Felder und die gute Versorgung mit Wasser und Dünger bilden...[mehr]

05.08.2019

Vom Quellstein bis zum Schwimmteich: Appeltern zeigt Garteninspirationen mit Wasser

Wasser erfrischt und kühlt die Luft. Kein Wunder, dass während der aktuellen heißen Tage die Gartenbereiche in der Nähe eines Teichs oder Wasserspiels besonders beliebt sind. Schon die alten Ägypter, Griechen und Römer wussten...[mehr]

04.08.2019

„Essen ist fertig!“: Mit bunt gemischten Beet- und Balkonpflanzen Bienen und Co. anlocken

Eine vielfältige Bepflanzung lockt verschiedene Insekten an – ob im Balkonkasten, im Kübel oder im Beet. Bild: GMH.

Beet- und Balkonpflanzen erfreuen Herz und Seele. Und nicht nur das. Mit ihrem üppigen Blütenbesatz unterstützen sie auch die Ernährung vieler wichtiger Bestäuberinsekten wie Bienen, Hummeln und Schmetterlingen. Meist weisen die...[mehr]

29.07.2019

Hochsaison für die Naturgartenpolizei

Zahlreich finden wir in unseren Gärten dieser Tage einen unbeliebten Gast: die Blattlaus. Sie saugt bevorzugt den Pflanzensaft junger Blätter und Triebe. Typischerweise rollen oder kräuseln sich befallene Blätter ein. Neben der...[mehr]