29.08.2018

Gärtner: Von Beruf engagiert, motiviert und neugierig

Pflanzen sind faszinierend. Sie wachsen, blühen, tragen Früchte und – das Beste – sie machen glücklich und schenken Selbstvertrauen. In einer Ausbildung zum Gärtner bekommt man all‘ das gratis und fördert gleichzeitig noch sein ganz persönliches Wachstum. Bild: GMH

Wenn es einen Beruf gibt, der die vielen positiven Eigenschaften eines Menschen hervorbringen und fördern kann, dann ist es der des Gärtners. [mehr]

05.04.2018

Forschung: Querterrassierung im Steillagenweinbau

Hochschule Geisenheim startet Projekt BioQuiS zur Verbindung von wirtschaftlich tragfähigen Weinbau und Naturschutz. [mehr]

18.01.2018

Bund: Neues Naturschutzprojekt im Südharz stärkt Weidetierhalter und Artenvielfalt

Schaf- und Ziegenhalter im Südharzer Zechsteingürtel erhalten vom Bund ab 2018 finanzielle Unterstützung. [mehr]

12.09.2017

Naturschützer: Opfern Weidetierhaltung für den Wolf

Die Vorschläge der Umwelt- und Tierschutzverbände sind für den Schutz der Weidetiere vor dem Wolf völlig unzureichend. Die Lasten und Risiken der Ausbreitung des Wolfes werden allein den Weidetierhaltern aufgebürdet.[mehr]

08.09.2017

NABU: Von Hirten und Wölfen - Vielfalt behüten

Der Wolf ist zurück in Deutschland und stellt die Weidetierhaltung vor Herausforderungen. [mehr]

03.09.2017

Nordrhein-Westfalen: Kleine Helfer unter der Erde

Ein bisschen trostlos sehen sie aus - die abgeernteten Getreidefelder, auf denen zurzeit nur die Reste der Getreidehalme zu sehen sind. Für die Mikroorganismen im Boden sind die Stoppeln schwer verdauliche Kost, teilt die...[mehr]

18.08.2017

Neue BMEL- Broschüre: "Extremwetterlagen in der Land- und Forstwirtschaft"

Extreme Niederschläge wie sie immer wieder einige Regionen Deutschland beherrschen, aber auch Stürme, Hitze und Trockenheit werden laut einer gemeinsamen Studie des Thünen-Instituts (TI), des Julius-Kühn-Instituts (JKI) und des...[mehr]