24.10.2021

Verrückt nach Frühlingsblumen? Pflanzen Sie Blumenzwiebeln!

Eine pinkfarbene Hyazinthe. Bild: iBulb.

Eine pinkfarbene Hyazinthe. Bild: iBulb.

Wer liebt sie nicht, die Frühlingsblumen! Sie sind die ersten blühenden im Garten, die Freude bringen. Blumenzwiebeln sind Experten darin, positive Vibes auszustrahlen, während der Rest des Gartens noch schläft. Im Herbst ist an der Zeit, sie zu pflanzen.

Vorbereiten

Der Winter steht noch vor der Tür, die Zeit scheint reif für Cocooning. Dennoch ist es schön, die Freiluftsaison mit einem Höhepunkt zu beenden, indem man den Garten, die Terrasse oder den Balkon für den Winter fit macht. Dazu gehören auch die Vorbereitungen für den Frühling. Wenn Sie jetzt Blumenzwiebeln pflanzen, können Sie schon früh im Jahr fröhliche Frühlingsblumen genießen. Eigentlich schenken Sie sich selbst ein Glücksgefühl, um es später im Frühling zu genießen. Herrlich, nicht wahr?

Die Kronen der Frühlingsblumen

Es gibt Dutzende von verschiedenen Zwiebelpflanzen, die im Frühjahr blühen. Sie sind in allerlei Formen, Farben und Größen aufgeteilt. Damit Sie den sprichwörtlichen Wald vor lauter Bäumen sehen können, haben wir eine Auswahl von fünf Frühlingsblumen getroffen, die Ihnen vor allem wegen ihrer frischen Farben und großen Blüten ein Lächeln ins Gesicht zaubern werden. Es sind die Tulpe (Tulipa), Narzisse (Narcissus), Hyazinthe (Hyacinthus), Krokus (Crocus) und Kaiserkrone (Fritillaria imperialis).

Tulpe

Die Tulpe ist weltberühmt für ihre Schönheit. Sie hat einen hohen Fröhlichkeitsfaktor. Sobald diese Frühlingsblume blüht, kann man sie nicht mehr übersehen. Die Vielfalt ist enorm; wussten Sie, dass es fünfzehn verschiedene Gruppen gibt? Es gibt für jeden Geschmack etwas.

Narzisse

Die Narzisse ist ein echter Frühlingsbote und wie die Tulpe vielfältig; es gibt zwölf verschiedene Gruppen. Eine starke Eigenschaft der Narzisse ist, dass dieser Frühlingsblüher im Boden bleiben kann, um jedes Jahr wieder zu blühen. Dadurch eignen sie sich hervorragend für die Verwilderung.

Hyazinthe

Sie wollen schöne und fröhliche Farben sowie Duft in Ihrem Garten? Dann sind Hyazinthen perfekt! Die Dutzenden von Blumen ergeben zusammen einen überwältigenden Farbboost. Die bekanntesten Farben sind weiß, rosa und blau. Wussten Sie, dass die Blume wegen ihres Geruchs zur Herstellung von Parfüm verwendet wird?

Krokus

Dieser frühe Frühlingsblüher symbolisiert den Frühling und die Freude. Wenn die erste Frühlingssonne eintrifft, öffnen sich die Blütenknospen. Und wussten Sie, dass Bienen sich über Krokusse sehr freuen? Sie sind schnell dabei, sich an dem köstlichen Nektar zu laben.

Kaiserkrone Die majestätische Kaiserkrone prangt königlich im Garten mit ihrer Blütenpracht. Diese Blumen haben einen moschusartigen Geruch, der Maulwürfe, Feldmäuse und Wühlmäuse fernhält. Die Blüten sondern auch große Nektar-Tropfen ab, welche Bienen und Schmetterlinge lieben. (iBulb)