10.12.2017

Veranstaltungskalender zur 16. Parksaison ist online!

Andrea Röben und Diana Rolfes (von links, Veranstaltungsmanagement des Park der Gärten) präsentieren die Veranstaltungsvorschau 2018 im Park der Gärten.

Am 14. April 2018 startet der Park der Gärten in seine 16. Parksaison. Neben farbenprächtigen Blumenlandschaften und gestalteten Mustergärten gibt es ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm mit vielen verschiedenen Einzelterminen für die Besucher. Der Veranstaltungskalender für 2018 ist ab sofort auf der Internetseite des Parks veröffentlicht.

Der Park der Gärten öffnet vom 14. April bis zum 7. Oktober 2018 seine Tore und wartet mit einem hochwertigen Programmangebot auf. „Auch für 2018 ist es uns wieder gelungen, eine maßgeschneiderte Symbiose zwischen Grün & Veranstaltungen sowie eine gute Mischung aus Unterhaltung & Wissensvermittlung zu konzipieren“, so Diana Rolfes, Leiterin Veranstaltungsmanagement des Park der Gärten, zum Spektrum des Angebotes. „Ein Blick in den Kalender lohnt sich auf jeden Fall: neben bekannten Events gibt einiges Neues zu entdecken“, so Rolfes weiter.

So haben der Park der Gärten und die Nds. Gartenakademie unter dem Motto „Wissen wachsen lassen“ eine neue grüne Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen. Neben der Gartenberatung, dem Gartentelefon und den informativen Pflanzenerlebnistagen zum Thema Kräuter, Hortensien und Stauden erhalten die Besucher unter dem Slogan „SonntagsGrün“ an 5 weiteren Sonntagen von 11 bis 16 Uhr Ideen, Trends und Tipps zu aktuellen Gartenthemen. Die Palette reicht von der richtigen Rasenpflege, Ideen für die Gartengestaltung, Bodenbearbeitung und -pflege, über Gehölztrends und -neuheiten bis hin zu Erntetipps im Hochbeet.

Eingeläutet wird die 16. Parksaison mit den beliebten Sonderöffnungen „Winterblüte im Park“ am 11. Februar und „Winterheide im Park“ am 11. März, die den Besuchern die einmalige Gelegenheit geben, die winterblühenden Pflanzenschätze des Parks an Zaubernüssen, Christrosen und Ericen zu erleben. Auch der Osterspaziergang 2018 kann im Park der Gärten stattfinden: von Karfreitag, 30. März bis einschließlich Ostermontag 02. April öffnet der Park vier Tage lang für die Sonderöffnung „Frühlingsboten im Park“.

Aufgrund des diesjährigen Erfolges laden der Verein Musik für Kinder Oldenburg e. V und der Park zum Muttertag am 13. Mai wieder zu einem lebendigen, mitreißenden und – vor allem – musikalischen Familientag. Für gute Stimmung sorgen der Kinderliedermachen Unmada aus Hannover, die Blindfische aus Oldenburg und die Musikschule aus Bad Zwischenahn.

Die traditionellen Highlights, wie die „PflanzenWELTEN“ (1. Mai), die „OLB-SpielWELTEN“ (24. Juni), die „Illumination – Lange Abende im Park“ (3. August bis 2. September) oder der „Apfeltag“ (3. Oktober) bereichern wie jedes Jahr auch in 2018 das vielfältige Angebot des Parks. Die größte künstlerische Lichtinszenierung „Mystische Nächte im Park“ (7./ 8. und 9. September) steht 2018 unter dem Motto „Magie“.

Die Reihe „Zu Gast im Park“ verspricht mit ihrem abendlichen Bühnenprogramm auch für das Jahr 2018 wieder namhafte Künstler. Darunter beispielsweise Horst Evers (06. Mai), Margie Kinsky & Bill Mockridge (17.Mai), Götz Alsmann (24. Mai), Wladimir Kaminer (07. Juni), Red Hot Chilli Pipers (08. August) oder auch Dietmar Wischmeyer (29. August). Weitere Highlights sind für 2018 in Planung.

Übrigens: Die Saison 2018 dauert insgesamt 177 Tage. An jedem dieser Tage und dazu noch an den verschiedenen Sonderöffnungsterminen haben Jahreskarteninhaber natürlich freien Eintritt! Ausgenommen sind lediglich kulturelle Sonderveranstaltungen, die jedoch mit der Jahreskarte günstiger besucht werden können.

Neben den Tages- und Jahreskarten können auch für die meisten Sonderveranstaltungen bereits Karten im Vorverkauf erworben werden – auch „online“ direkt über den Terminkalender des Parks.

Alles in allem ist die Jahreskarte für den Park der Gärten auch ein ideales Weihnachtsgeschenk, die wie in jedem Jahr einen bunten Strauß an Erholung, Freizeitvergnügen, Ideen für den eigenen Garten und jede Menge Unterhaltung bietet. Das ganze Programm ist unter www.park-der-gaerten.de zu finden.