24.09.2021

Schaugartentage im Herbst am 25. und 26. September

Landesrat Martin Eichtinger lädt zum Besuch der Schaugartentage am 25. und 26. September ein. Bild: Natur im Garten, J. Ehn.

Landesrat Martin Eichtinger lädt zum Besuch der Schaugartentage am 25. und 26. September ein. Bild: Natur im Garten, J. Ehn.

LR Martin Eichtinger: „Entdecken Sie Niederösterreichs Gartenwelt im goldenen Herbst. Am 25. und 26. September öffnen die ‚Natur im Garten‘ Schaugärten ihre Gartentore und laden zu malerischen Gartengeschichten, Anekdoten und Tipps fürs Garteln.“

Der Herbst ist da und Niederösterreich erblüht Ende September nochmals in prächtigen Farben und die „Natur im Garten“ Schaugärten laden zum Besuch in allen 5 Regionen unseres Bundeslandes. „Niederösterreich ist das ökologische Gartenland Nummer eins in Europa. Dank unserer Schaugärten blüht der Gartentourismus seit Jahren auf: Über 3 Millionen Besucherinnen und Besucher suchen jährlich Erholung in Niederösterreichs Schaugärten“, so Landesrat Martin Eichtinger.

Egal, ob Stifts-, Schloss-, Erlebnis- oder bezaubernde Privatgärten: bei den Schaugartentagen wird im ganzen Bundesland die ökologische Vielfalt der niederösterreichischen Gartenkultur präsentiert. Einen Ausflug in die Region, ob mit Familie, zu zweit oder auch allein, garantiert Erlebnis, Entspannung und Genuss in der Natur.

Gewinnen Sie Ihr Gartensommer-Wochenende

Einen besonderen Anreiz zum Besuch eines Schaugartens bietet das heurige Gewinnspiel mittels Sammelpass: 10 Stempel sammeln und den ausgefüllten Pass bis 31. Januar 2022 an schaugaerten(at)naturimgarten.at übermitteln. Jede Einsendung eines vollständig ausgefüllten Sammelpasses wird mit einer Gratiseintrittskarte in einen unserer TOP-Schaugärten oder einem Gartenbuch belohnt. Zusätzlich wird unter allen Einsendungen als Hauptpreis ein Gartensommer-Wochenende für 2 Personen in Niederösterreich verlost.

„Alle Schaugärten in Niederösterreich werden ökologisch nach den ,Natur im Garten‘ Kriterien ohne chemisch-synthetische Pestizide und Düngemittel sowie ohne Torf gepflegt. Die Schaugärten zeigen somit nicht nur die Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten auf, sondern beweisen, dass das ökologische Garteln einen Mehrwert für die Menschen und die Natur bringt“, so „Natur im Garten“ Schaugärten-Obmann Reinhard Kittenberger. (Natur im Garten)