18.09.2018

NABU: Bundesweite Insekten-Zählung startet

Am 3.8. war es soweit, deutschlandweit darf wieder über eine Woche lang gezählt werden: Welche Insekten sind wo unterwegs? Mit seiner wissenschaftlichen Mitmach-Aktion „Insektensommer“ will der NABU mehr darüber erfahren, wie es Wildbienen, Käfern und Co. in Deutschland geht.

Beteiligen an der Aktion kann sich jeder: Egal ob zu Hause auf dem Balkon, im Garten oder Park, am Wasser, auf der Wiese, im Feld oder Wald. Notiert und gemeldet werden darf alles, was sechs Beine hat: Schmetterlinge, Hummeln und Libellen – genauso wie eine Heuschrecke, die sich auf den Arm verirrt.

Zum Auftakt der Aktion laden wir Sie herzlich ein zu einer gemeinsamen Zählung. Im Zentrum des politischen Berlins, zwischen Hauptbahnhof und Paul-Löbe-Haus, können Sie mit NABU-Insektenexpertin Daniela Franzisi und weiteren Zählern auf die Suche gehen nach den tierischen Nachbarn der Kanzlerin.

Darüber hinaus gibt die Insektenexpertin Tipps, wie man Hummeln und Co. in diesen heißen Sommertagen unterstützen kann.