22.02.2021

Jetzt das Homeoffice beleben – mit professioneller Raumbegrünung!

Palmenstrand, exotische Unterwasserwelt oder das Universum – die Vielfalt virtueller Hintergründe bei Videokonferenzen ist groß. Wer im Homeoffice arbeitet und viel Zeit zuhause verbringt, kann seine Sehnsucht nach einem schöneren Ort auch naheliegender erfüllen. Lebendiges Grün belebt die Innenräume und schafft eine gesunde Wohlfühlatmosphäre. Unterstützung bei der Gestaltung und Pflege bieten professionelle Raumbegrüner – nicht nur in Corona-Zeiten!

Zimmerpflanzen sind Krisenmanager im besten Sinne. Sie kreieren Wohlfühlräume und schleichen sich in die Herzen der Menschen. Kaum, dass man sich versieht, haben sie das eigene emotionale Wohlbefinden positiv beeinflusst und die Corona-Krise – wenn auch vielleicht nur für einen winzigen Moment – in den Hintergrund gedrängt. Die Raumluft ist besser, die Atmosphäre kreativer, man kann sich leichter und länger konzentrieren und fühlt sich insgesamt wohler.

Einschränkungen als weniger belastend erlebt

Je mehr das Leben und das Arbeiten im Homeoffice zusammenfällt, desto mehr Zeit verbringt der Mensch seine Tageszeit in Räumen. Dabei geht ein zutiefst menschliches Bedürfnis verloren: Das Spüren und Erfahren eines belebten Umfeldes. Wie wichtig dies gerade in der Krisenzeit ist, zeigt eine aktuelle Studie aus dem Jahr 2020. Eine Gruppe internationaler Wissenschaftler:innen untersuchte die Bedeutung von Pflanzen im eigenen Zuhause während der Einschränkungen durch die COVID-19-Pandemie. Sie befragten insgesamt 4.205 Menschen aus 46 Ländern, die sich im Frühjahr 2020 für mindestens 5-6 Wochen – teilweise auch länger – aufgrund der Corona-Maßnahmen überwiegend zuhause aufgehalten hatten. Das Ergebnis: Durch die Zimmerpflanzen im eigenen Wohnraum erlebten die Befragten die Einschränkungen im Durchschnitt als weniger belastend.

Über die Hälfte der Studienteilnehmer:innen gab zudem an, dass sie während der Ausgangsbeschränkungen lieber mehr Pflanzen in den Innenräumen gehabt hätten. Wer Zimmerpflanzen besaß, kümmerte sich mehr um diese und knapp zwei Drittel beabsichtigten sogar mehr Zeit für die Pflege aufzuwenden, sobald die Normalität wiederhergestellt sei. Keine oder wenige Pflanzen hatten dagegen den Effekt, dass die Befragten eher negative Gefühle beziehungsweise seltener gute Gefühle erlebten.

Vielfältige Möglichkeiten der Raumbegrünung

Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, für das eigene Wohlbefinden und die eigene Gesundheit zu sorgen. Mit Zimmerpflanzen kann man dies ganz einfach und wunderbar umsetzen. Wer bei der Auswahl geeigneter Pflanzen nicht weiterweiß, kann sich an die Expert:innen im Fachhandel oder an professionelle Raumbegrüner:innen wenden. Sie helfen dabei, die passenden Pflanzen für die eigenen Bedürfnisse und Standorte zu finden und geben fundierte Tipps, wie diese gepflegt werden. Schließlich kennen sie sich bestens aus mit den Ansprüchen der Zimmerpflanzen. Die Expert:innen können auch pflegeleichte Pflanzsysteme empfehlen, wie etwa die Hydrokultur, denn statt Blumenerde kann auch rein mineralisches Substrat aus Lava, Bimsstein oder Blähton verwendet werden. Hochwertige Gefäße aus edlen Materialien setzen zusätzliche Akzente und werten die Pflanzen auf.

Lebende Wandbilder – ein haptisches Erlebnis

Auch eine Raumbegrünung in Form lebender Wandbilder ist möglich. Spezielle Vertikalsysteme sind trendig, platzsparend und sehen toll aus. Sie können hervorragend als echte Hintergrundbilder im Homeoffice dienen, die noch dazu das Raumklima verbessern! Spezialisierte Gärtner:innen des Fachverbandes Raumbegrünung und Hydrokultur helfen gerne bei der Auswahl der richtigen Pflanzen und des integrierten Bewässerungssystems. Sie kümmern sich bei Bedarf auch um die Planung, Montage und Wartung.

Weitere aktuelle Informationen und viele wertvolle Tipps zur Raumbegrünung und Hydrokultur finden Sie im Internet unter: www.fachverband-raumbegruenung.de und auf Facebook unter: www.facebook.com/machmalgruen.

Professionelle Raumbegrünung ist sicher!

Gesunde Zimmerpflanzen werten Räume auf, egal wie klein oder groß sie sind. Je nach Pflanzen und Objekt kann es sich dabei sogar um echte Wertanlagen handeln. Daher ist eine professionelle und kontinuierliche Pflege auch in der Pandemie wichtig. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Raumbegrünungs- und Hydrokulturbetriebe halten sämtliche Hygieneschutzmaßnahmen ein und leisten auch in der Krise professionelle Dienste – für mehr Wohlbefinden und ein gesünderes Wohnen, was gerade jetzt so wichtig ist! (GMH/FvRH)