07.01.2018

Hello spring!

Es ist wieder Tulpenzeit! Feiern Sie den Frühling mit Tulpen, frisch vom Land. Variieren Sie mit Farben, Formen und Vasen.

Einfach ausprobieren
Es ist immer ein Fest, wenn man die ersten Tulpen ins Haus holt. Beginnen Sie erst einmal mit einem schönen Strauß in Ihrer Lieblingsfarbe. Wählen Sie das nächste Mal einen gemischten Strauß oder kombinieren Sie drei Sträuße miteinander. Nicht nur die Farbpalette ist sehr umfangreich und verführerisch, Sie können auch mit verschiedenen Blütenformen variieren. Von eher streng geformten, klassischen Blüten, bis hin zu ausgefalleneren, ausgefransten Exemplaren. Von kleinen, bescheidenen Tulpen, bis hin zu doppelt gefüllten Blüten, die an Pfingstrosen erinnern. Die Tulpenzeit ist noch lange nicht vorbei, Zeit genug also, um alles Mögliche auszuprobieren.

Keep calm & welcome spring
Blumen verbinden uns mit den Jahreszeiten. Sie bauen eine Brücke zwischen der Natur und Ihrem Zuhause. Tulpen repräsentieren in erster Linie den Frühling; das ist gar keine Frage! Glücklicherweise sorgen die Tulpenzüchter dafür, dass Tulpen in Hülle und Fülle angeboten werden, sobald uns der Sinn nach Frühling steht.

Lokal gezüchtet
Die Tulpenzüchter stehen in aller Frühe auf ihren Feldern, um für Sie einen ganz frischen Strauß zu ernten. Je schneller der Strauß nach der Ernte bei Ihnen zuhause steht, umso frischer sind die Tulpen und umso länger können Sie sie genießen. Kaufen Sie deshalb Ihre Tulpen bei einem Blumenhändler Ihres Vertrauens. Häufig ist auf der Hülle angegeben, woher die Tulpen stammen.

Botanisch
Sie kennen das sicher: botanische Zeichnungen von Tulpen mit Zwiebel. Es ist und bleibt etwas ganz Besonderes, dass jede Tulpe mit ihrer ausdrucksvollen Blüte aus einer ganz „gewöhnlichen“ Blumenzwiebel wächst. Fragen Sie bei Ihrem Blumenhändler nach, ob Sie Tulpen als „Schnittblumen mit Zwiebel“ kaufen können. Herrlich in einer Glasvase, in der die Blumenzwiebeln sichtbar sind. Auch Tulpen im Topf (für Drinnen und Draußen) lassen den Wachstumsprozess schön zur Geltung kommen.

Ideen
Eine Ode an die Tulpe. Wählen Sie ein besonderes Exemplar und stellen Sie es an eine auffällige Stelle in Ihrem Wohnzimmer oder an Ihrem Arbeitsplatz. Papagei-Tulpen sind beispielsweise echte Eyecatcher, mit ihren bizarr ausgefransten Blütenblättern. Eine schöne Tulpe mit einer handgeschriebenen Karte und einem schönen, besinnlichen oder inspirierenden Zitat. Schön als Frühlingsgruß für eine Freundin.

Vasenparade
Vasen kann man nie genug haben. Zur Tulpenzeit dürfen sie alle zum Vorschein geholt werden. Lassen Sie sich von Ihrer ganz persönlichen Vasensammlung überraschen. Die eine, kleine Vase, die ganz hinten versteckt war, wirkt herrlich mit einer einzelnen Tulpe. Ihre allergrößte Vase wird ein echtes Prunkstück, wenn Sie sie mit einem wahnsinnigen Tulpenmix füllen. Viel Spaß!

Styling-Ideen
Stellen Sie Ihre schönsten (Glas-)Vasen zusammen. Verteilen Sie verschiedene Tulpensorten auf die Vasen. Variieren Sie mit Farben, Blütenformen und Längen. Echt Frühling!
Noch mehr Frühling gefällig? Kombinieren Sie Tulpen mit Blütenzweigen, die noch nicht aufgeblüht sind. Damit stellen Sie den Wechsel der Jahreszeiten dar: vom Winter zum Frühjahr.

Pflegetipps Tulpen sind problemlose Blumen, die nur wenig Pflege benötigen. Kürzen Sie die Stiele zuhause um 2 bis 3 cm. Arrangieren Sie die Blumen in einer sauberen Vase mit frischem Wasser und Schnittblumennahrung (es gibt sie auch speziell für Tulpen). Tulpen im Topf benötigen ab und zu etwas Wasser. Und dann einfach genießen! (iBulb)