26.11.2017

Günstig Kochen mit Kartoffeln

Die vorwiegend festkochende Kartoffelsorte Marabel ist fein süßlich im Geschmack und eignet sich etwa ideal für die Zubereitung von Ofenkartoffeln.

Die Kartoffel ist das ideale Nahrungsmittel, wenn es um eine genussreiche, gesunde und preiswerte Ernährung geht. Denn mit nur wenigen Zutaten lassen sich im Nu kleine Leckerbissen zaubern. Und das auch, wenn zum Monatsende der Geldbeutel mal nicht mehr ganz so voll ist. Günstig genießen mit der Kartoffel geht immer.

Für Studierende und Königinnen
Die vielen Vorzüge der Kartoffel kennt auch die Studentin und Rheinische Kartoffelkönigin 2017 Anne Dicks aus Weeze. „Kartoffelgerichte gehören zu meinen absoluten Lieblingsspeisen. Sie sind gesund, einfach zu kochen und preiswert. Jedoch höre ich immer wieder von meinen Kommilitonen, dass sie eher schnell eine Packung Nudeln aufreißen, als zur Kartoffel zu greifen, wenn es zum Monatsende einmal günstig sein soll. Dabei gibt es kaum abwechslungsreichere und schmackhaftere Gerichte als etwa Kartoffeln aus dem Ofen.“ Für eine Portion mit 300 Gramm Kartoffeln und 125 Gramm Kräuterquark (Quark mit Sahne und tiefgefrorenen Kräutern) zahlen Sparfüchse gerade einmal 0,80 Euro. Kommen beispielsweise noch 100 g Lachs dazu, sind es knapp 2 Euro (Angaben ohne Gewähr).

Zudem sind die gelben Knollen wahre Verwandlungskünstler. Mit ihnen lassen sich einfache Gerichte wie Bratkartoffeln aus der Pfanne zubereiten, aber auch ausgefallenere Varianten wie Kartoffelmuffins, Kartoffel Tornados oder gefüllte Kartoffeln mit Hackfleisch. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und so lässt es sich auch mit schmalem Geldbeutel vielfältig, gesund und preiswert schlemmen. Kartoffeln stehen dem Verbraucher das ganze Jahr über preiswert zur Verfügung, derzeit sind sie saisonbedingt besonders günstig.

Wer jetzt Hunger bekommen hat und tolle Gerichte nachkochen möchte, findet die passenden Rezepte und weitere Informationen zur Kartoffel auf http://www.die-kartoffel.de/. (KMG)