06.03.2019

Gartenpflanzen kaufen? Entscheiden Sie sich für Stauden!

Salvia nemorosa ist bei Insekten beliebt. Bild: iBulb.

Salvia nemorosa ist bei Insekten beliebt. Bild: iBulb.

Vom ersten Frühlingsgrün bis hin zu einer grafischen Wintersilhouette: mit Stauden können Sie die Jahreszeiten aus unmittelbarer Nähe erleben. Einmal pflanzen, und Sie haben jahrelang Ihre Freude daran.

Jedes Jahr frisch & grün

Mit einem schönen Mix aus Stauden sieht Ihr Garten von Beginn des Frühjahrs bis tief in den Herbst hinein ansprechend aus. Die meisten Stauden ziehen sich im Winter unter die Erde zurück. Ihre Blätter und Stängel verdorren, aber sogar dann haben sie noch etwas zu bieten: mit einer Schicht Reif bedeckt, wirken viele Stauden (vor allem die Ziergräser) geradezu märchenhaft! Ab Beginn des Frühjahrs erscheinen ganz von selbst wieder frische neue Blätter, Stängel und Blüten (je nach Sorte, natürlich).

Jedes Jahr von Neuem Gartenpflanzen auswählen

Stauden gibt es in allen möglichen Sorten und Größen. Von Pflanzen mit bunten Blättern, bis hin zu üppig blühenden Stauden. Von niedrigen Bodendeckern, bis hin zu hoch ragenden Pflanzen. Stellen Sie einen Mix aus Gartenpflanzen zusammen, die Sie ansprechen. Berücksichtigen Sie dabei aber die Vorlieben der Pflanzen (beispielsweise sonniger Standort) und die Zeit, die Sie auf die Gartenarbeit verwenden möchten. Ein Garten mit robusten Pflanzen und Bodendeckern erfordert beispielsweise weniger Pflege als ein englischer Cottage-Garten.

Gartenpflanzen, die herrlich blühen 

  • Katzenminze (Nepeta)
  • Duftnessel (Agastache)
  • Sonnenhut (Echinacea)
  • Storchenschnabel (Geranium)
  • Herbstanemone (Anemone ‚Honorine Jobert‘)
  • Salbei (Salvia)
  • Frauenmantel (Alchemilla mollis)
  • Purpurdost (Eupatorium)

 

Tipps 

Möchten Sie gerne im eigenen Garten ernten? Reservieren Sie dann ein Plätzchen für essbare Gartenpflanzen im Gartenbeet oder im Gemüsegarten. Beispiele sind die Walderdbeere, die Artischocke, Minze und Fenchel (Foeniculum vulgare). Auch mit einem kleinen Garten können Sie so einen positiven Beitrag zur Biodiversität leisten. Und es gibt auch grün bleibende Stauden, wie Haselwurzen (Asarum), Immergrün (Vinca) und Wickelwurzen (Bergenia). Sie sorgen auch im Winter für Farbe in Ihrem Garten.

Möchten Sie den Bienen, Hummeln und Schmetterlingen etwas Gutes tun? Entscheiden Sie sich dann für tierfreundliche Gartenpflanzen, wie wilden Majoran (Origanum), Salbei (Salvia) und die Duftnessel (Agastache).