16.04.2018

Die Lilie ist die Sommerblumenzwiebel des Jahres

Sensationelle Lilien sorgen für ein Farbspektakel im Garten. Genau, im Garten! Viele kennen die Lilie als Schnittblume und wissen gar nicht, dass sie auch im Garten strahlen können. Deshalb wurde die Lilie zur Sommerblumenzwiebel des Jahres 2018 erkoren.

Symbolik
Ursprünglich wachsen Lilien auf der gesamten nördlichen Halbkugel. Die Lilie gilt bereits seit Tausenden Jahren als Blume mit einer bestimmten Bedeutung, da sie eine reiche Symbolik umgibt. Die Lilie steht für Femininität, Liebe, Reinheit und Vergänglichkeit. Aber die Lilie birgt auch eine faszinierende Geschichte in sich. Im Jahr 1150 verwendete der französische König Ludwig VII. die Lilie in seinem Wappen, als Symbol für seinen Namen (Louis oder Loys) und für Macht. Und die Lilie ist auf vielen historischen Gemälden dargestellt.

Sommerblumen
Lilien sind echte Sommerblumen. Von Anfang Juni bis September lassen sie den Garten erstrahlen. Das kommt daher, dass die verschiedenen Liliensorten nach einander blühen. Möchten auch Sie den ganzen Sommer über Lilien in Ihrem Garten genießen? Wir haben die Blütezeiten je Sorte für Sie zusammengestellt.

Anfang Juni: Madonna-Lilien (Lilium candidum), 2 - 3 Wochen in voller Blüte
Mitte Juni: Asiatische Lilien, 2 - 3 Wochen in voller Blüte
Ende Juni: Trompetenlilien, 2 - 4 Wochen in voller Blüte
Anfang August: Orientalische Lilien, 3 - 4 Wochen in voller Blüte
Mitte August: Lilium Nepalense, 2 - 3 Wochen in voller Blüte
September: Pracht-Lilien (Lilium speciosum hybrid), 3 - 4 Wochen in voller Blüte

Lilienzwiebeln pflanzen
Haben auch Sie sich in diese herrliche Sommerblume des Jahres verliebt, und möchten Sie sie in Ihren Garten pflanzen? In 5 Schritten ist es erledigt.

Wählen Sie eine schöne Stelle für Ihre Lilien aus. Sie bevorzugen viel Sonne; stellen Sie deshalb sicher, dass an diesem Plätzchen die Sonne ausgiebig scheint. Graben Sie eine 10 bis 15 cm tiefe Kuhle. Es ist besser, die Lilienzwiebeln zu tief als zu wenig tief zu pflanzen, denn dann bleiben sie nicht nur schön kühl, auch die Stängel stehen dadurch stabiler.

Lockern Sie die Erde in der Pflanzkuhle etwas auf, und geben Sie die Lilienzwiebeln hinein. Halten Sie 15 cm Pflanzabstand, damit alle Zwiebeln genügend Sonnenlicht bekommen.

Bedecken Sie die Lilienzwiebeln mit Erde.
Gießen Sie sie anschließend. Das sorgt dafür, dass die Wurzeln schnell wachsen.

Wissenswertes
Pflanzen Sie Lilienzwiebeln möglichst schnell nach dem Kauf. Je schneller Sie das tun, umso besser wachsen sie und umso schöner werden sie auch blühen.

Wenn Sie Ihre Lilienzwiebeln nicht gleich nach dem Kauf pflanzen können, bewahren Sie sie an einer kühlen, dunklen Stelle auf, beispielsweise im Kühlschrank. Das verhindert, dass die Lilienzwiebeln auszutreiben beginnen.

Wussten Sie, dass Madonna-Lilien und Trompetenlilien am besten im Herbst gepflanzt werden? Das garantiert maximalen Blüh-Erfolg. Andere Lilien können sowohl im Frühjahr als auch im Herbst in die Erde gesetzt werden.

Schneiden Sie während der Blüte die verblühten Blumen ab. Lassen Sie dabei 2/3 des Stängels stehen. Wenn Sie dies beachten, bleiben Ihre Lilien jahrelang robust und gesund.

Lilienzwiebeln gedeihen auch hervorragend in Töpfen oder Blumenkästen. Sorgen Sie auf jeden Fall dafür, dass sich im Boden Löcher befinden, damit überschüssiges Wasser ablaufen kann.