05.04.2018

DIE GARTEN TULLN: Öffnet ab 7. April ihre Gartentore

Ab 7. April öffnet DIE GARTEN TULLN wieder ihre Gartentore. Heuer warten so viele Neuerungen wie noch nie in die „Natur im Garten“ Erlebniswelt. Mehr als 65 Schaugärten locken wieder Jung und Alt auf die größte ökologische Gartenschau Europas. Bis 14. Oktober können die Gartenfans die Gärten im Wandel der Jahreszeiten beobachten und sich hilfreiche Tipps für das eigene Wohnzimmer vor der Haustüre holen. Neue Attraktionen im Jahr 2018 sind der Bayerische Biergarten, das Garten-Arboretum und der Muster-Schulgarten von „Natur im Garten“. Das erste Veranstaltungshighlight ist das 10 Jahresfest der GARTEN TULLN am 21. April.

Jeder Gartenfan wird auf dem 7 Hektar großen und barrierefreien Areal fündig: angefangen vom „Englischen Garten“ über den Terrassengarten bis hin zum „Chill-out Garten“ haben das Gärtnerteam und die Gartenpartner unzählige Gestaltungsideen, wie im neuen Garten der Erkenntnis, liebevoll umgesetzt. Mehr als 65 Schaugärten auf der GARTEN TULLN werden streng nach den „Natur im Garten“ ohne Pestizide, chemisch synthetische Düngemittel und Torf gepflegt. Der 30 Meter hohe Baumwipfelweg ermöglicht einen traumhaften Blick über das Tullnerfeld. Entspannung erfahren die Gäste bei einem Achterl Wein in der neuen Gartenvinothek WEIN.GE.NUSS oder bei einer Mahlzeit auf der Seerosenterrasse im Restaurant „Die Gärtnerei“.

Täglich erhalten die Gäste umfangreiche Informationen bei der kostenlosen Führung oder bei den Workshops und Seminaren, die bis zu fünf Mal die Woche angeboten werden. Alle Interessierten können auch heuer bei der Aktion „Frag den Gärtner“ zwei Mal die Woche Tipps und Tricks von den Gärtnerinnen und Gärtnern der GARTEN TULLN erhalten. Neben dem Muttertag (13. Mai), dem Tag der jungen Tracht (21. Mai), den Gartensommer-Vollmondnächten (27. Juli & 26. August) und vielen weiteren Veranstaltungen finden 2018 zahlreiche Hochzeiten sowie Firmenfeste auf dem Gelände statt. Das letzte Highlight im Jahr ist traditionell die Österreichische Riesenkürbisstaatsmeisterschaft am 6. Oktober.

Natürlich dürfen sich auch die kleinen Gäste neben dem größten Abenteuer- und Naturspielplatz Niederösterreichs auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Jeden Sonntag gibt es um 14 Uhr ein buntes Kinderprogramm auf der Gartenbühne oder im Forschergarten unter anderem mit Bernhard Fibich und Paul Sieberer. Für Schul- und Kindergruppen sind neue ökopädagogische Programme buchbar. Am 15. August steigt das „Abenteuerfest für Gartenkids“ von „Natur im Garten“. Gemeinsam mit „Natur im Garten“ und vielen weiteren Partnern findet die Kinder Uni Tulln vom 20. bis 24. August für 120 Kinder auf der GARTEN TULLN und dem Campus Technopol Tulln statt. (Garten Tulln)