08.12.2013

Der Gemüsegarten zum Mieten - so funktioniert’s

Bevor die Saison beginnt, werden die Gemüsegärten auf den Äckern der partnerschaftlichen Landwirte professionell vorbereitet. Die Gärten werden mit mehr als 20 verschiedenen Gemüsesorten und Blumen bepflanzt und besät. Anfang Mai fällt der Startschuss und die Gärten werden an die Gemüsegärtner übergeben. Ab dann stehen Jäten, Gießen, Ernten und Nachpflanzen für die Gärtner auf dem Programm. Und natürlich das Kennenlernen von und der Austausch mit anderen Gemüsegärtnern.

Unterstützt und beraten werden die Gärtner durch den Landwirt vor Ort und meine ernte. Während der regelmäßigen Gärtnersprechstunde haben die Gärtner die Möglichkeit Fragen vor Ort zu stellen; im Newsletter sowie im Login Bereich der Internetseite www.meine-ernte.de können die Gärtner zuhause Informationen nachlesen. So kann auch jeder Gartenneuling erfolgreich mitgärtnern!

Bevor die kalte Jahreszeit anbricht, endet die Saison im November mit der Rückgabe der Gemüsegärten. Dann gilt es den Winter abzuwarten, bis im nächsten Frühjahr die neue Gemüsegartensaison wieder beginnt. 2014 werden über 2000 Gemüsegärten angeboten.

meine ernte bietet je nach Bedarf zwei verschiedene Gartengrößen an.

Der Kleine Gemüsegarten reicht für 1-2 Personen hat 45qm und kostet für die gesamte Saison 179 Euro €. Der Familien Gemüsegarten ist 85qm groß und kosten 329 Euro €. Weitere Informationen zu den Standorten erhalten Interessierte hier: www.meine-ernte.de/standorte.html